Die Geschichte der Spandau EP

Im Sommer 2016 lud mein Kumpel Niklas in das Ferienhaus seiner Tante ein und gemeinsam schmiedeten wir den Plan, einen Raum einfach zum Tonstudio umzufunktionieren. Auf magische Weise kam alles, was wir dafür brauchten innerhalb von wenigen Tagen zusammen (vielen lieben Dank an: Joshua, Basti, Mimi und Hanno <3). Mit großem Spieltrieb und viel Ausprobiererei lernten wir nach und nach wie Mikros, Aufnahmeprogramm und Loopstation miteinander harmonierten und nahmen alles auf, worauf wir Lust hatten. Gemeinsam mit Doro, Mimi, Ani, Nico, Theresa, Fabian entstanden dabei Gedichte, Cover, Freestyles und eigene Songs – und somit die SpandauEP. Niklas und ich freuen uns riesig, wenn du reinhörst, dir einzelne Songs oder die gesamte EP runterlädst, sie lieben Mitmenschen vorspielst, mitsingst! Auf der Bandcampseite der EP kannst du dich entscheiden, uns mit Geld zu unterstützen, wenn sich das für dich gut anfühlt 🙂

Jetzt einfach viel Spaß beim Lauschen! <3