I n i t i a t i o n (Gedicht) – Pierre Lischke
I n i t i a t i o n (Gedicht)

I n i t i a t i o n (Gedicht)

3 Share

I n i t i a t i o n (Gedicht)

Meine Seele sagte: Gehorche mir. Und ich verstand nicht. Meine Seele sagte: Versuche noch nicht, zu verstehen. Und ich gehorchte. Meine Seele sagte: Lass all deine finanzielle ...

Meine Seele sagte: Gehorche mir. Und ich verstand nicht.
Meine Seele sagte: Versuche noch nicht, zu verstehen. Und ich gehorchte.

Meine Seele sagte: Lass all deine finanzielle Sicherheit hinter dir. Und ich gehorchte.
Meine Seele sagte: Lass hinter dir, was du Zuhause nennst. Und ich gehorchte.
Meine Seele sagte: Lass all das hinter dir, wofür du Bestätigung und Anerkennung bekommst. Und ich gehorchte.
Meine Seele sagte: Lass die Vorstellung hinter dir, wer du bist und was deine Aufgabe ist. Und ich gehorchte.
Meine Seele sagte: Lass Liebende und Befreundete hinter dir. Und ich gehorchte.

Meine Seele sagte: Und nun, stell dich all der Einsamkeit, die du in dir findest. Und ich gehorchte.
Meine Seele sagte: Stell dich all der Hoffnungslosigkeit, je wieder deinen Platz zu finden. Und ich gehorchte.
Meine Seele sagte: Stell dich deinen tiefsten, zitterndsten Ängsten. Und ich gehorchte.
Meine Seele sagte: Stell dich deiner lautesten Sprachlosigkeit. Und ich gehorchte.
Meine Seele sagte: Stell dich dem Tod. Und ich gehorchte.

Meine Seele sagte: Und nun, erlebe deine tiefste Wunde. Und ich gehorchte.
Meine Seele sagte: Erlebe deine größte Schwäche. Und ich gehorchte.
Meine Seele sagte: Erlebe dich als ehrlich betend und als Zeuge wahrer Wunder und unerklärlicher Zufälle. Und ich gehorchte.
Meine Seele sagte: Erlebe dich in tiefster Demut. Und ich gehorchte.
Meine Seele sagte: Erlebe dich in der Aschezeit. Und ich gehorchte.

Dann fragte ich meine Seele: Und nun?
Meine Seele sagte: Und nun, warte ein bisschen.

Und ich wartete ein bisschen und mich fand größere finanzielle Fülle als je zuvor.
Und ich wartete ein bisschen und mich fand ein passenderes Zuhause als je zuvor.
Und ich wartete ein bisschen und mich fand Bestätigung und Anerkennung für mehr Seiten meines Ichs als je zuvor.
Und ich wartete ein bisschen und mich fand eine umfassendere Vorstellung dessen, wer ich bin und eine bedeutendere Aufgabe als je zuvor.
Und ich wartete ein bisschen und mich fanden stabilere, tiefere Freundschaften und reiferes Lieben als je zuvor.

Meine Seele fragte: Und nun, verstehst du? Und ich verstand.

Hat sich selbst geheiratet, reist durchs Land und erzählt von Leben, die nicht in Lebensläufe passen. Ritualbegleiter in Ausbildung. Selbstexperimentateur von Konsumpause bis Grundeinkommen. Gedichtehebamme.

Leave a reply

Your email address will not be published.